Taufe und Übergabe MS "CEPHEUS J"

10.11.2003

Die DETLEF HEGEMANN ROLANDWERFT GmbH & Co. KG, Berne, tauft und liefert am Freitag, den 14. November 2003 mit der Baunummer Nummer 198 die MS "CEPHEUS J" an die Reederei Jüngerhans ab.

MS "CEPHEUS J" ist ein modernes und technisch hochwertiges Containerschiff mit 707 TEU Stellplätzen. Das Schiff wird in Zeitcharter bei UNIFEEDER in deren Ostsee/ Skandinavien Dienst eingesetzt. Bei diesem Neubau handelt es sich bereits um das 10. Schiff, das von den Werften der HEGEMANN GRUPPE an die Reederei Jüngerhans geliefert wurde.

Die Taufzeremonie wird um 11.30 Uhr an der Seebäderkaje vor der Strandhalle in Bremerhaven durchgeführt. Taufpatin ist Frau Katrin Wöhlert, Gattin von Olrik Wöhlert, einem technischen Inspektor der Reederei.

Dieser neue Schiffstyp basiert auf dem geringfügig verlängerten Rumpf des bewährten 700 TEU Standard Containerschiffs der DH ROLAND-WERFT. Die Verlängerung ermöglicht das Stauen einer größeren Anzahl von 45 Fuß-Containern auf dem Deck und vergrößert gleichzeitig das Volumen der Brennstofftanks.

Nach der Ende Juni abgelieferten MS "COLUMBA J" handelt es sich bei diesem Neubau um das zweite für die Reederei Jüngerhans mit höchster Eisklasse E3 gebaute Schiff für den Einsatz im Winter auf der Ostsee, wobei neben den traditionellen skandinavischen Ländern auch die baltischen Staaten im Containerverkehr immer stärker bedient werden.

Das Schiff hat auf einem Tiefgang von 7,34 m eine Tragfähigkeit von ca. 8.500 tdw. Mit einem MaK Hauptmotor des Typs 8 M 43 wird eine Geschwindigkeit von ca. 18,3 kn erreicht. Für den Anschluss von Kühlcontainer wurden insgesamt 150 Steckdosen vorgesehen, davon 40 Stück im Laderaum. Der Laderaum 2 ist ausgelegt für den Transport gefährlicher Ladung.

Drei weitere Bestellungen plus eine Option für 700 TEU Containerschiffe zur Ablieferung an deutsche Reedereien in 2004 bzw. Anfang 2005 befinden sich noch in den Auftragsbüchern der DH ROLANDWERFT.