Die Schifferstadt Haren (Ems)

Die Stadt Haren (Ems) ist seit über 400 Jahren eng mit der Schifffahrt verbunden. Sie ist bis heute ein maritimes Zentrum in Deutschland. War das Fahrtgebiet der Harener Schiffer zunächst vor allem auf die Ems und das Wattenmeer beschränkt, erweiterte es sich später auf die Küsten- und Hochseefahrt. Noch heute haben mehrere Reedereien ihren Sitz in Haren (Ems) und bereedern von hier aus eine Flotte von über 200 modernen See- und Binnenschiffen.

Die Wachstumsregion "Ems-Achse", zu der neben dem Emsland auch die benachbarte Grafschaft Bentheim und die Landkreise in Ostfriesland gehören, ist bundesweit der zweitgrößte Schifffahrtsstandort. Im weltweiten Ranking der bedeutendsten Schiffahrsnationen, käme die Region unter die "Top 10".
Der Sitz der Reederei Jüngerhans befindet sich seit 2001 im Gewerbegebiet "Boschstraße". Hier hat sich innerhalb weniger Jahre ein moderner Standort für Gewerbe und Dienstleistungen entwickelt. In direkter Nachbarschaft haben sich weitere Reedereien und Dienstleiter der Maritimen Verbundwirtschaft niedergelassen und tragen somit zur Stärkung des maritimen Clusters bei.

Das Reedereigebäude wurde 2006 erweitert, um den gestiegenen Anforderungen Rechnung zu tragen. Im Jahr 2008 wurde auf dem unmittelbar an das Reedereigelände angrenzenden Grundstück eine moderne Lagerhalle errichtet.

Den Weg zu uns finden Sie unter Anfahrt.