MS CRUX J in prominenter Nachbarschaft

24.12.2009

Einen sehr prominenten Nachbarn hatte vor kurzem das 1.200-TEU-Containerschiff MS "CRUX J" im Hafen von Port Everglades. Die "OASIS OF THE SEAS", das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt, hatte dort festgemacht, bevor es am 30. November in Fort Lauderdale von gleich sieben Patinnen getauft wurde.

Das neue Flaggschiff der Reederei Royal Caribbean International (RTI) ist mit 360 Metern mehr als doppelt so lang wie MS "CRUX J". Die "OASIS" bietet Platz für bis zu 6.296 Passagiere und 2.160 Mann Besatzung. Ihre erste siebentägige Karibiktour startete 5. Dezember und führte unter anderem nach Nassau auf den Bahamas, Charlotte Amalie auf der Insel St. Thomas und Philipsburg auf St. Maarten.

An Bord des in Finnland gebauten Kreuzfahrtriesen gibt es - im "AquaTheater" am Heck - unter anderem den größten Frischwasserpool auf hoher See. Auch der zwei Fußballfelder große "Central Park" in der Schiffsmitte ist eine Innovation - hier stehen unter anderem bis zu acht Meter hohe Bäume. Das Schiff ist in insgesamt sieben "Erlebniswelten" aufgeteilt.

Mehr Infos zur Crux J gibt es im Internet unter:

Schiffsdaten MS "CRUX J"