Krantest der Schwergutschiffe MS "LYRA J", MS "VIRGO J"

01.05.2006

Alle fünf Jahre sind Tests an den Kranen notwendig um deren Belastungskapazität auszutesten.

Die Krane (pro Schiff zwei Stück), die jeweils eine Traglast von 200 Tonnen haben, wurden mit einem um rd. 10 % höheren Gewicht getestet, damit die Sicherheit gewährleistet ist.

Für den Test werden insgesamt acht Ballons aus einem speziell angefertigten Material (sog. Persenning) benötigt.

Die Ballons werden mit Wasser befüllt. Nachdem beträgt das Gewicht eines Ballon rd. 27,5 Tonnen.

In den Ballons sind Gurte eingearbeitet, damit der hohen Traglast standgehalten werden kann.

Der Test dauert insgesamt ca. 16 Stunden und wird vom Germanischen Lloyd (GL) überwacht.