Hochschule der Bankwirtschaft: Jüngerhans referiert

28.11.2013

Auf Einladung der Frankfurt School, als Hochschule der Bankwirtschaft, versammelten sich rund 100 professionelle Investoren, wie Family Offices, Stiftungen, Pensionskassen und Versicherungen, um unter dem Konferenztitel "Zwischen Sicherheit und Rendite" über Investment-Trends in Zeiten von Niedrigzinsen zu diskutieren.

Andreas Bernaczek, Geschäftsführer der Jüngerhans Investment sprach in diesem Rahmen über die aktuelle Zeitenwende in der Schifffahrt und referierte über Lehren aus der aktuellen Schifffahrtskrise und aktuelle Chancen und Perspektiven.

Weitere Referenten dieser hochkarätigen Veranstaltung waren u.a. Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank sowie Rainer Maucher, Leiter Vermögensmanagement der Hertie Stiftung. Das Interesse an Investitionen in die Schifffahrt steigt derzeit gerade bei professionellen Investoren spürbar.

Viele "Profis" haben in den letzten Woche und Monaten bewusst antizyklisch hohe dreistellige Millionenbeträge in die maritime Branche investiert, da Sie eine deutliche Trendwende des Marktes mit entsprechenden Ertragschancen erwarten. Dies zeigte sich auch auf der Veranstaltung der Frankfurt School. Der Vortrag von Andreas Bernaczek wurde vom Auditorium als zweitbester Vortrag der gesamten Veranstaltung bewertet.