Erster JMS Officers Day in Manila

23.10.2013

Gemeinsam mit der Crewingagentur Marlow Navigation hat die Reederei Jüngerhans Offiziere und Crewmitglieder zum JMS Officer's Day in Manila eingeladen. Nachdem es eine solche Veranstaltung im Frühjahr bereits in Odessa gegeben hat, kamen die Teilnehmer jetzt im Marlow Navigation Training Center in der philippinischen Hauptstadt zusammen.

Die Reederei war vor Ort mit Herm Jüngerhans und Fleetmanager Kapitän Jens Köster vertreten. An der zweitägigen Veranstaltung haben 31 nautische und technische Offiziere teilgenommen. Sie wurden in den modernen Räumen des Ausbildungszentrums von Leo Tenorio (Marlow) und Herm Jüngerhans begrüßt. Am ersten Tag standen Vorträge, Workshops und Diskussionen auf der Agenda. Am Abend kamen nach dem gemeinsamen Essen aber auch der Austausch und der "gesellige Teil" nicht zu kurz, bei dem natürlich auch eine Karaoke-Anlage zum Einsatz kam.

Am Rande der Veranstaltung wurde C/E Jose Erol Lonado für seine 25-jährige Tätigkeit für Marlow Navigation geehrt. In den letzten 16 Jahren war er davon ausschließlich auf Schiffen der Jüngerhans-Flotte im Einsatz. Mit wenigen Ausnahmen waren dies fast ausschließlich Schiffe, die bei ENVC gebaut worden waren; in den letzten Jahren als Stamm-C/E auf der MS „LYRA J“. Seinen allerersten Einsatz auf einem Jüngerhans-Schiff hatte er allerdings bereits 1988 auf der MS „MARIA J“. Aufgrund der durch den Taifun verursachten Lage war im Vorfeld überlegt worden, die Veranstaltung kurzfristig noch abzusagen. Die beteiligten Partner vor Ort waren aber eindeutig der Meinung, dass die geplante Veranstaltung stattfinden sollte; viele Kollegen aus der näheren und weiteren Umgebung Manilas hatten ihre Teilnahme auch bereits zugesagt. Herm Jüngerhans brachte in seiner Begrüßung das tiefe Bedauern und die aufrichtige Anteilnahme der Reederei für die vom Unwetter betroffenen Familien zum Ausdruck.