Das 45. Schiff in Fahrt gesetzt. Übergabe MS "AQUARIUS J"

01.03.2004

Als das 45. Schiff ihrer aktuellen Flotte hat die Reederei Jüngerhans in Haren (Ems) am 22.03.04 den Containerfrachter MS "AQUARIUS J" mit der Neubaunummer 212 von der Detlev Hegemann Rolandwerft in Berne übernommen.

Das MS "AQUARIUS J" ist ein Schwesterschiff zu den in den letzten Jahren platzierten Schiffen MS "CETUS J", MS "CORVUS J", MS "CEPHEUS J" und MS "COLUMBA J" sowie zu dem bereits ebenfalls im Vertrieb befindlichen MS "ATAIR J".

MS "AQUARIUS J" gehört zu einer Reihe sehr schneller Container-Feederschiffe der 700-TEU-Klasse und ist nach Werftangaben der insgesamt elfte, den die Reederei von der Hegemann Werft erhalten hat.

Der 8500 Tonnen tragende Neubau wird von einem 7200 Kilowatt leistenden MaK-Diesel angetrieben auf eine Geschwindigkeit von 18,3 Knoten gebracht. MS "AQUARIUS J" trat nach der Übergabe eine zweijährige Charter bei C2C-Shipping-Lines an. (www.c2clines.com)

Es handelt sich um einen bereits seit Jahren technisch und wirtschaftlich bewährten Schiffstyp, der alle gängigen Containergrößen aber auch spezielle Behälter oder aber auch alle anderen Güter fahren kann.

Rechts, unter den aufgelisteten Bildern finden Sie einen Artikel des THB über die Ablieferung von MS "AQUARIUS J".