MS "LYRA J" für neuen Baltic Cargo Shuttle in Fahrt

21.10.2014

ARKON Shipping, exklusiver Befrachtungsmakler der Jüngerhans-Schwergutschiffe, hat gemeinsam mit der Firma BEST Logistics den gemeinsam etablierten "Baltic Cargo Shuttle" eingeweiht. BCS wird als Feederdienst für Schwergut- und Stückgutladungen zwischen der sog. "Nordrange" und der Ostsee operieren. Zum Einsatz kommt zunächst mit der MS "LYRA J" ein modernes Schwergutschiff mit flexiblem Zwischendeck und einer Tragfähigkeit von 8.000 Tonnen (tdw). Die beiden elektro-hydraulischen Bordkrane verfügen über eine Hebeleistung von je 200 Tonnen und können kombiniert Lasten von bis zu 400 Tonnen selbständig laden und löschen. Der neue Dienst wird somit besonders interessant für Häfen, in denen keine Schwerlastkräne mit adäquaten Kapazitäten verfügbar sind. Dank des Einsatzes moderner Schiffe können überdies die ab dem 1. Januar 2015 in der Nord- und Ostsee geltenden europäischen SECA-Emissionsvorschriften erfüllt werden.

Die Firma BEST Logistics ist ein Tochterunternehmen der Haeger & Schmidt-Gruppe aus Duisburg. Das 1887 gegründete Unternehmen zählt nicht nur zu den führenden Logistik-Dienstleistern auf Europas Wasserstraßen, sondern verfügt auch über langjährige Expertise für Großraum- und Schwertransporte innerhalb Deutschlands und Europas, sowie für Planung, Durchführung und Überwachung von multimodalen Transporten und Großprojekten. Der "Baltic Cargo Shuttle" stellt nunmehr eine sinnvolle Ergänzung des bisherigen Angebotes dar, bei dem erhebliche Synergiepotenziale gehoben werden können.