ARKON startet neuen Container-Feeder-Pool

01.04.2017

Im April 2017 hat das Befrachtungsunternehmen ARKON einen reedereiübergreifenden Einnahmepool für besonders auf den Transport von 45-Fuss-Containern optimierte Feederschiffe ins Leben gerufen. Als Pool-Schiffe kommen nur einige wenige Schiffstypen in Frage, darunter die sog. „RW850“-Typen der Hegemann-Werftengruppe.


Für jede Schiffsklasse wird pro Monat eine Pool-Rate ermittelt und den Schiffsgesellschaften ausgezahlt.


Der Pool ist zunächst mit 11 Pool-Schiffen gestartet. Im Juni d.J. wurde der Pool bereits um ein 12. Schiff einer Bremer Reederei erweitert. Der Pool steht auch anderen Reedereien offen und soll zukünftig noch vergrößert werden.


Ziel ist es, durch ein Zusammenlegen der Befrachtung die eigene Marktposition zu stärken. Schwankungen können so abgefangen und das Risiko eines Komplettausfalls der Chartereinnahmen minimiert werden. Es sollen strategische Abschlüsse mit verschiedenen Laufzeiten geschlossen werden. Die Besonderheit des 45-Fuß-Containers besteht darin, dass er das maximale Maß für einen Weitertransport auf der Straße auf dem europäischen Kontinent sowie in Großbritannien und Irland darstellt.